Geschichte

Das Niederländische DOCSHOP RACING hat mit internationales Motorradrennen angefangen in 1986 in der Niederländischen Meisterschaft mit der Teilnahme an der 250 und 500 ccm und in der Weltmeisterschaft in der 125er Klasse. In 1987 gewann Gerard van der Wal der erste Titel von den Niederländischen Meisterschaft, in der 250er Klasse.

Von Team Manager Henk van Asselt geführt, ist DOCSHOP RACING zu einem international anerkannten professionellen Rennteam geworden mit hervorragender Infrastruktur und technisches Know-how. Viele verschiedene Nationalitäten waren Teil des Teams, welche unter der warmen Decke des DOCSHOP RACING’s zu großen Namen in der Weltmeisterschaft geworden sind. Wie in der 125-er Klasse Olivier Liegeois, Lucio Pietro Niro, Akira Saito, Noboru Ueda und Masaki Tokudome.

Auch in der 250-er Klasse, mit Nahmen wie Jean-Michel Mattioli, Rene Delaby, Wilco Zeelenberg, Gary Cowan, die Brüder Patrick und Jurgen van den Goorbergh, Niall Mackenzie, Jamie Robinson, Jürgen Fuchs und Marcellino Lucchi. DOCSHOP RACING gewann mehrere Pole Positions und über 10 Top 3 Plätze in beiden Klassen.

In 1997 hat DOCSHOP RACING sich eingetragen in die 2-takter Klasse im IDM (Internationale Deutsche Meisterschaft) und wurde zu einer der wichtigsten Mitbewerber. Zwei 125cc Meisterschaften wurden gewonnen  mit Maik Stief und Dirk Reissmann und zwei Mal nach einander wurde die Meisterschaft in der 250-er Klasse gewonnen mit Matthias Neukirchen.

Von 2003 bis 2007 hat DOCSHOP RACING sich in die 4-Takt-Klasse erhoben als offizielles Importeur Team für Kawasaki Deutschland und wurde der Nahmen geändert nach: Kawasaki DOCSHOP RACING. Während des Jahres 2003 wurde der Europäische Meister Kai-Børre Andersen kontraktiert um in die Supersport 600-er Klasse zu fahren mit dem Kawasaki Ninja ZX-6RR. Nach einen 3. Platz am Lausitzring in 2003, wurde die Maschine weiter entwickelt und in 2004 wurden weitere 6 Podest Plätze, 2 Ziege und 3 Polepositionen gewonnen in die letzten 3 Rennen. Dieses resultierte in einem 3. Platz in die Meisterschaft, nur einen Punkt hinter den Meister. In 2005, nach 6 anschließenden Polepositionen (also 9 in einer Reihe), 6 Podest Plätze und 4 Siege, wurden Kawasaki DOCSHOP RACING und Kai-Børre Andersen IDM Supersport Meister! Dasselbe Jahr wurde das Team ausgebreitet mit dem berühmten Schwedischen Fahrer Jimmy Lindström, der als Neueinsteiger in Deutschland einen hervorragender 10.Platz erreichte in die Superbike Meisterschaft auf einen ZX-10R in Entwicklung.

Für 2006 wurde 2-facher Deutsche Meister Stefan Nebel kontraktiert um die Superbike weiter zu entwickeln und nach vielen Podest plätze wurde schließlich einen 4.Platz in die Meisterschaft erreicht. Damit war Kawasaki zuruck an die Spitze! Der Norwegischen Fahrer Christoffer Nilsen war in 2006 auf der Jacht in die Supersport Klasse und erreichte einen beeindruckender 7.Platz. in sein erstes Jahr.

In 2007 wurde der Vertrag mit Kawasaki Deutschland beendet, so dass DOCSHOP RACING auf der Suche musste nach andere Unterstützung von einer der wichtigsten Motorradhersteller in Deutschland. Alle großen Teams hatten schon Kontrakte abgeschlossen und das meinte, dass das Team nicht mehr wettbewerbsfähig war für 2007. Die letzten 2 Jahren haben wir uns vor allem auf D.A.R.E.-Events konzentriert um Motorradfahrer aus allen Ebenen zu lernen, wie man schnell und sicher fahren kann auf einer geschlossenen Rennstrecke. Dabei können die Fahrer profitieren von und sich steigern mit die jahrzehntelange Erfahrung im internationalen Motorradsport. Diese Events haben in 1998 angefangen an die Seitenlinie des Team als D.A.R.E. (Docshop Advanced Riding Events).

DARE-logo

In 2008 haben wir unser Programm ausgebreitet um professionelle Kleidung, Accessoires, Teile, Reifen, etc. zu liefern wie gebraucht von DOCSHOP RACING während Rennen und Events. Diese Abteilung heißt D.A.R.E.-M.O.R.E.-products (DAREMotorcycle Online Riding Equipment) und bietet eine komplette Linie der exklusiven Motorsport-Artikel von unserem hoch professionellen Partner der DOCSHOP RACING- D.A.R.E an.

Dare-More-logo

Copyright Disclaimer
Alle Fotos und Bilder auf dieser Seite erzeugt wurden für Urheberrechte überprüft. Wenn ein Foto, Video oder ein Bild gezeigt wird, ist es, weil die Rechte des Urheberrechtsinhabers erhalten worden sind oder weil es bekannt ist das Diesen in der Öffentlichkeit gebraucht werden können oder wenn das Urheberrecht / Eigentums nicht hergestellt werden konnte. Es ist nicht die Absicht dieser Website bereitwillig Urheberrechte oder geistige Eigentum in irgendeiner Weise zu verletzen. Wenn bestimmt wird das ein Foto, Video oder Bild auf dieser Website von anderen urheberrechtlich geschützt ist, kontaktieren Sie uns bitte und es wird entfernt.

VIDEOS

RennersKwartier Proat

Raalte 198? 250cc Ned Kamp

Raalte 1987 500cc Ned Kamp

Heeswijk Dinther 1987 500cc Ned Kamp

Assen 1991 250cc Ned Kamp race 4

Heerlen 1987 500cc Ned Kamp

Assen 1991 250cc Ned Kamp race 3

Assen 1991 250cc Ned Kamp hemelvaart

Assen 1989 250cc Ned Kamp

Assen 1988 250cc Ned Kamp race 2

Dutch TT 1998. De 250cc

Gary Cowan Yamaha 250 Sunflower Trophy 1989

 

Wenn Sie Vorschläge für unsere Geschichte Seite haben, teilen Sie bitte dem Link mit uns unter Ausfüllen dieses Formulars:

[contact-form to=’Fastmarky@docshop-racing.com’ subject=’Vorschlag zur Geschichte Seite’][contact-field label=’Nahme’ type=’name’ required=’1’/][contact-field label=’Email’ type=’email’ required=’1’/][contact-field label=’Hier ist mein Vorschlag:’ type=’url’ required=’1’/][/contact-form]

Comments are closed.